Das Nachtskaten – über uns

Neben Zwinger, Goldenem Reiter und Frauenkirche hat Dresden auch sportlich einiges zu bieten. Das Dresdner Nachtskaten ist seit 1998 eine etablierte Sportveranstaltung – oder auch „die verrückteste Stadtrundfahrt in Dresden“. Das Nachtskaten gilt als die erste Veranstaltung ihrer Art in Deutschland und dritte weltweit.

Unser Tross ist sehenswert: viele Besucher von Elbflorenz reiben sich die Augen, wenn tausende Inlineskater vor ihnen durch die Innenstadt rollen und winken dem Pulk hinterher.

Bei verschiedenen Strecken plus Sondervarianten, die abwechselnd gefahren werden, kommt keine Langeweile auf. Begleitet vom Sicherungs- und Musikwagen ist das Dresdner Nachtskaten etwa 2 Stunden auf den Straßen unterwegs.

Wir bieten mehrere Streckenarten an. Wir legen Wert auf Familienfreundlichkeit und haben darum auch kurze und einfache Strecken im Programm. Diese sind für Anfänger geeignet durch ihre einfache Streckenführung. Für Anspruchsvolle Skater haben wir Speedstrecken mit hohem Tempo und bis zu 32 km Länge dabei.

Welche Strecke in der aktuellen Woche gefahren wird, wie schwierig sie ist und für wen sie sich eignet, erfahrt ihr jeder Woche beim Blick auf unsere Facebook- und Webseite, wo wir den kommenden Streckenplan einstellen.

Tipps zum Fahren im Skaterfeld: Anfänger und weniger versierte Skater können vorn im Feld beginnen, um etwas Reserve zu haben, wenn sie im Tempo nachlassen und nach hinten zurückfallen. Auf halber Strecke pausieren wir ca. 20 Minuten.

Unsere freiwilligen Ordner unterstützen uns an jedem Freitag. Sie leiten die Skater an, geben Tipps und leisten erste Hilfe, bis die Sanis vor Ort sind. Teilnehmen kann jeder, der sich fit auf Inline Skates fühlt und es sich konditionell zutraut. Bremsen können ist aber ein Muss, wir Ordner geben vor dem Start gern Tipps dazu.

Wir empfehlen eine komplette Schutzausrüstung (Handgelenke, Ellenbogen, Knie) sowie einen Helm zu tragen. Unser Nachtskaten wird von Krankenwagen des DRK am Ende des Trosses begleitet, um bei Blessuren und Stürzen schnell helfen zu können.

Start- und Zielpunkt des Dresdner Nachtskatens ist die Halfpipe an der Lingnerallee direkt im Herzen Dresdens, nur einen Steinwurf vom Dresdner Rathaus entfernt. Vor dem eigentlichen Start kann man sich am Skatepark die Zeit vertreiben.

Treff ist an den angemeldeten (Homepage) Freitagen in der Regel von Ende April bis September um 20:00 Uhr, der Startschuss auf die Runde erfolgt um 21:00 Uhr.

Dresden rollt… seid ihr dabei?

Newsletter
WERDEN SIE PARTNER
Positives Image, breite Zielgruppe, überregionale Bekanntheit – werden Sie Partner des Dresdner Nachtskaten Sponsorenseite
Slideshow
NewsletterWir informieren Dich regelmäßig über die neuesten Aktionen. Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an.